Senioren-Union Nettetal

v. l. Annemarie Mertens, Greta van der Beek-Optendrenk, Heinz Clemens

Vorsitzende:

Greta van der Beek-Optendrenk
Karpfenweg 2
Tel. 02153-13679

Geschäftsführer:

Heinz Josef Clemens

Beisitzerin:

Annemarie Mertens

 

 

Aktuelle Meldungen

Senioren-Union Nettetal in Haus Milbeck

Montag, 13. November 2017

Café Haus Milbeck in Hinsbeck weiterlesen


Planungen und Bautätigkeiten in Nettetal

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Auf großes Interesse bei über 50 Mitgliedern der Senioren-Union Nettetal stieß der Vortrag der technischen Beigeordneten der Stadt, Frau Susanne Fritzsche. Mit prägnanten Ausführungen und anschaulichen Planungskarten stellte sie zunächst die Neubaugebiete in Nettetal vor. 460 Wohneinheiten sollen in nächster Zeit entstehen, verteilt auf alle Stadtteile. Bei den aktuellen Hochbauprojekten stellte die besonders den Kindergarten in Kaldenkirchen vor. Bei der Werner-Jaeger-Halle wird der Eingangsbereich verlegt und der Brandschutz verbessert. Die Nutzung soll auch für kleinere Veranstaltungen außerhalb des Bühnenraumes möglich werden. Bei den...weiterlesen


Senioren besichtigen Betriebshof

Montag, 18. September 2017

Die Senioren-Union Nettetal lädt ihre Mitglieder für Montag, den 9. Oktober in die Brücke ein. Die technische Beigeordnete der Stadt Nettetal, Frau Susanne Fritzsche, wird über Planungen und Bautätigkeiten in Nettetal informieren. Anschließend wird der Baubetriebshof besichtigt.


Sommertreffen am See

Dienstag, 08. August 2017

80 Mitglieder der Senioren-Union waren zum Sommertreffen am De Wittsee gekommen. Bundestagsabgeordneter Uwe Schummer, der wieder für der Wahlkreis kandidiert, erläuterte die wichtigen Vorhaben der Union  für die kommende Wahlperiode: steuerliche Entlastungen,  Abschaffung des Solidarzuschlages und Baukindergeld zur Unterstützung junger Familien, ebenso  wie die Themen Sicherheit, Migration und eine Digitaloffensive für Schulen. Faktenreich zeigte er auf, wie Deutschland und ein starkes Europa mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel stabil bleiben in einer sich sehr verändernden Weltlage. Der ausführlichen Diskussion folgten...weiterlesen