Die aktuellen Aktionen und Termine

Frauen Union im Fontys Hörsaal: Vier Jahre bis zum Bachelor – dann schneller zum Master! Kein numerus clausus

Mittwoch, 15. Februar 2012

Nettetal/Venlo. Von 3500 Fontys Studenten sind mehr als die Hälfte Deutsche. Gut 200 wohnen in Nettetal. Das war für die Frauen Union Nettetal Anlasse sich bei Fontys zu informieren. Für gut drei Stunden tauschten 34 Nettetaler Frauen ihren Arbeitsplatz in Nettetal mit einem Platz im Hörsaal der Fontys-Hochschule in Venlo. Dort dozierte Maike Busch über die Fontys Hochschulen im Allgemeinen und Fontys Venlo im speziellen: „Als ich im Sommer 2003 hier mein Studium Bachelor begann, da waren in meinem Jahrgang gerade mal 40 Deutsche. Alles war kleiner.“ In diesem Jahr seien in ihrem Fachbereich 2 niederländische, 10 deutsche und zwei...weiterlesen


Die Vierte Gewalt – wie viel Macht haben die Medien?

Freitag, 03. Februar 2012

Herr Klaus Kelle, Wirtschaftsjournalist, Chefredakteur und Medienunternehmer, wird uns mit einem politischen Vortrag zum Thema „Die Vierte Gewalt – wie viel Macht haben die Medien?“ erhellen. Eine anschließende Diskussion ist unbedingt erwünscht. Danach erwartet Sie erneut „Front Cooking“ mit Frank Veikes, Chef des Restaurants Haus Bey. Verbindliche Anmeldung bis zum 23. Februar!weiterlesen


Besichtigung Küchen- und Einrichtungshaus Thelen

Freitag, 03. Februar 2012

Kaldenkirchen, Auf der Kurt 3 Dort haben wir Gelegenheit, die hauseigene Fertigung hochwertiger Möbelstücke zu beobachten. Anschließend treffen wir uns 19.00 Uhr treffen wir uns im Studio Thelen in Leuth zur Diskussion mit Herrn Klaus Kelle. Verbindliche Anmeldung bis zum 23. Februar!weiterlesen


Planungs-Streifzug durch alle sechs Stadtteile

Freitag, 13. Januar 2012

Nettetal. „Das war ganz toll!“ lobte Gaby Glatz nach gut zwei Stunden die Technische Beigeordnete Susanne Fritzsche, die während der Jahres-Mitgliederversammlung der Frauen Union einen Streifzug durch die Stadtplanung aller sechs Stadtteile machte.Gut zwei Dutzend Frauen kamen zur Mitgliederversammlung in die Lüthemühle.Die Frauen beschränkten sich aber nicht auf`s Zuhören. Sie fragten nach, gaben Anregungen. So wünschten sich die Breyeller und die Kaldenkirchener Projekte für`s barrierefreie Wohnen. Für das Niedieck-Gelände wurde ein zentrumnaher Indoor-Spielplatz angeregt. Sie erkundigten sich nach der Zukunft des MEG Geländes an der...weiterlesen