Die aktuellen Aktionen

Freitag, 13. Juni 2014

Besichtigung Tomatenplantage Drießen

Von: Frauen Union, Vera Gäbler

An einem regnerischen Abend im Mai trafen sich 19 wackere Freundinnen und Freunde der Nettetaler Frauen Union um 18.00 Uhr jenseits der Hinsbecker Höhen auf der Heide, um sich über die „hohe“ Kunst der Tomatenzucht zu informieren. Tomatenbauer Manfred Drießen – ein gelernter Baumschüler – ließ es sich nicht nehmen, uns durch seine Hallen zu führen. Während belgisch/amerikanische Leasinghummeln uns umschwirrten, tausende Vögel, welcher Rasse auch immer darauf warteten diese zu verspeisen, kühle Nachtluft unsere Körper umspielte, klagte Bauer Drießen über den schlechten Stand der deutschen Tomatenbauern und beschwerte sich über übereifrige Hausfrauen, die die mühsam gezüchteten 3-, 5- oder 6-fruchttragenden Strauchtomaten auseinander rissen! Wir alle fühlten uns schlecht und gelobten sofortige Besserung. Wir versprachen nur noch deutsche Tomaten zu kaufen, die spanischen mit Verachtung zu strafen und nicht mehr in den Auslagen der Discounter rumzuwühlen! Gerne hätten wir auch noch an Ort und Stelle die schlechte finanzielle Lage des vortragenden Herrn Drießen aufgebessert und Kiloweise glückliche Tomaten mit nach hause genommen, aber dies war leider nicht möglich… Kaum war unser Rundgang beendet, schwang sich unser freundlicher Tomatenbauer auf sein Rad und erkundetet seine anderen Ländereien! Wir blieben fragend zurück und kaufen demnächst unsere Tomaten wieder bei Brunen in Leuth!!!