Landtag

Dr. Marcus Optendrenk MdL

Dr. Marcus Optendrenk MdL

Dr. Marcus Optendrenk MdL
Öffnet externen Link im aktuellen Fensterwww.marcus-optendrenk.de

Wahlkreisbüro
Goetersstraße 54
41747 Viersen
Telefon: 02162 - 29011
Telefax: 02162 - 18989
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)cdu-kreisviersen.de

Aktuelle Meldungen

Fachkräftemangel droht auf beiden Seiten der Grenze Christdemokraten intensivieren Zusammenarbeit

Donnerstag, 22. Januar 2015

Kreis Viersen/Venlo. Der drohende Fachkräftemangel in Industrie und Mittelstand ist eine der größten Herausforderungen auf beiden Seiten der deutsch-niederländischen Grenze. Deshalb wollen die Christdemokraten aus dem Kreis Viersen und der niederländischen Provinz Limburg ihre Erfahrungen noch intensiver austauschen und gemeinsam nach Lösungsansätzen suchen. "Wenn deutlich mehr erfahrene Fachkräfte in Ruhestand gehen als junge Menschen in den Arbeitsmarkt nachrücken, dann müssen sich nicht nur die Unternehmen damit beschäftigen. Dann ist das auch ein wichtiges Thema für die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik", ist sich der...weiterlesen


CDU-Abgeordnete Stefan Berger und Marcus Optendrenk zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer: Rot-Grün ist und bleibt die Koalition der Steuererhöher

Donnerstag, 01. Januar 2015

"Wenn es um mögliche Steuererhöhungen geht, dann gibt es bei der rot-grünen Koalition in NRW nur einen Grundsatz: Abwarten, bis es die nächste Chance gibt, den Bürgerinnen und Bürgern tiefer in die Tasche zu greifen." So kritisierte der Nettetaler Landtagsabgeordnete Marcus Optendrenk schon im Februar 2014 die Pläne der Landesregierung die Grunderwerbsteuer in NRW zu erhöhen und behielt, wie sich an der Erhöhung der Grunderwerbsteuer zeigt, recht. Die Pläne der Landesregierung wurden nun konkretisiert und durch die rot-grüne Mehrheit im Landtag gegen heftige Widerstände beschlossen. Die Erhöhung der Grunderwerbsteuer um 1,5% auf...weiterlesen


Fracking in den Niederlanden darf so nicht kommen

Sonntag, 19. Oktober 2014

Die CDU im Kreis Viersen hält eine Schiefergasgewinnung durch Fracking im niederländischen Grenzraum für zu gefährlich. „Mit den heutigen Methoden ist nicht sicher gestellt, dass unser Grundwasser keinen Schaden nimmt. Deshalb lehnen wir die Initiative der niederländischen Regierung ab, die Nutzungsmöglichkeiten für Fracking weiter zu prüfen“, so CDU-Kreisvorsitzender Marcus Optendrenk. Die CDU hatte diese Position als förmlichen Einspruch bereits im Sommer an die Regierung in Den Haag geschickt. Der „Rijksdienst voor Ondernemend Nederland“ hat die Viersener CDU darüber informiert, dass die Stellungnahme akzeptiert und zu den öffentlich...weiterlesen


Sicherheit der St. Martins-Züge muss weiter gewährleistet werden!

Dienstag, 30. September 2014

Kreis Viersen. In den letzten Jahren wurde die Anzahl der Personal-Stellen in der Kreispolizeibehörde Viersen zugunsten der Großstädte massiv reduziert. Zudem hat nun SPD-Innenminister Ralf Jäger angekündigt, die Unterstützung der Polizei in NRW bei der Absicherung von St. Martins-Zügen massiv zu reduzieren. „Die Polizei macht im Kreis Viersen eine sehr gute Arbeit. Im Innen- wie auch im Außendienst gewährleisten unsere Polizeibeamten auf einem hohen Niveau die Sicherheit unserer Bevölkerung Dies zeigt uns auch die Statistik des 1. Halbjahres 2014. Der Umgang und das Management von Veränderungsprozessen wird aber auch in den nächsten...weiterlesen