Landtag

Dr. Marcus Optendrenk MdL

Dr. Marcus Optendrenk MdL

Dr. Marcus Optendrenk MdL
Öffnet externen Link im aktuellen Fensterwww.marcus-optendrenk.de

Wahlkreisbüro
Goetersstraße 54
41747 Viersen
Telefon: 02162 - 29011
Telefax: 02162 - 18989
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)cdu-kreisviersen.de

Aktuelle Meldungen

Landtagswahl 2012: Optendrenk und Berger ziehen direkt

Freitag, 11. Mai 2012

Es ist  20.30 Uhr, als Kreiswahlleiter Landrat Peter Ottmann das vorläufige Endergebnis zur Landtagswahl 2012 verkündet. Gewählt ist direkt im Wahlkreis 51, Viersen I (Viersen, Willich und Schwalmtal) Dr. Stefan Berger, CDU, mit 40,06 Prozent. Im Wahlkreis 52, Viersen II (Kempen, Tönisvorst, Grefrath, Nettetal, Brüggen und Niederkrüchten) ist es Dr. Marcus Optendrenk, CDU, mit 38,63 Prozent der Wählerstimmen. Berger bleibt damit im Landtag, Optendrenk tritt das Erbe von Christian Weisbrich an, der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte. Als sicher galt am Abend, dass die Viersenerin Martina Maaßen...weiterlesen


Monika Hohlmeier unterstützt Landtagswahlkampf der CDU

Mittwoch, 09. Mai 2012

Europaabgeordnete Monika Hohlmeier unterstützt den Landtagswahlkampf der CDU im Kreisverband Viersen.                 Am 07. Mai war sie zu Gast in der Bayernstube in Hinsbeck.weiterlesen


Berger und Optendrenk gegen „künstliche Beatmung“ für den Eisernen Rhein

Dienstag, 08. Mai 2012

Die CDU im Kreis Viersen hält die Aktivitäten der amtierenden rot-grünen Landesregierung für eine Reaktivierung des „Eisernen Rheins“ für unsinnig. „Jeder weiß, dass der Eiserne Rhein kein Zukunftsprojekt ist, außer der Regierung Kraft“, so Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Berger. Die Landesregierung hatte in einer Vereinbarung mit der belgischen Provinz Flandern erneut eine Realisierung dieser Bahnverbindung zwischen Antwerpen und Duisburg unterstützt. „Zwei Jahre hat Rot-Grün in Sachen Benelux-Partnerschaft nichts getan. Jetzt, wenige Tage vor der Wahl macht die Regierung in Hektik wieder rückwärtsgewandte Politik“, kritisiert Dr. Marcus...weiterlesen


Linssen in Nettetal

Dienstag, 08. Mai 2012

Fast 200 Zuhörer versammelten sich am Sonntag mittag in der Lobbericher Fußgängerzone, um Dr. Helmut Linssen bei einer Wahlkampfveranstaltung zuzuhören und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Trotz des kalten Wetters war die Stimmung gut. Der frühere NRW-Finanzminister Linssen mahnte die Landespolitik, endlich mit der hemmungslosen Schuldenmacherei aufzuhören. “Wir lasten unseren Kindern und Enkelkindern einen immer schwereren Schuldenrucksack auf. Das ist keine Zukunftspolitik. Das ist unverantwortlich.” Linssen bedankte sich bei Christian Weisbrich für seine jahrelange Arbeit im Landtag, vor allem in der Haushalts- und Finanzpolitik....weiterlesen