Aktuelle Meldungen

Mittwoch, 01. September 2010

Thomas-a-Kempis-Ehrenstele für Jean-Claude Juncker

Von: Uwe Schummer

Uwe Schummer

In seiner Lobrede auf den Premierminister Luxemburgs sagte der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer: „Luxemburg ist die Herzkammer der europäischen Bewegung und Jean-Claude Juncker ist ein hervorragender Vertreter des europäischen Gedankens.“

Jean-Claude Juncker erhielt die Thomas-a-Kempis-Ehrenstele für seine Verdienste um die europäische Union. Er hatte maßgeblichen Anteil an der Gestaltung des Maastrichter Vertrags zur Wirtschafts- und Währungsunion und ist seit 2004 Chef der Euro-Gruppe, die die Wirtschafts- und Steuerpolitik der Länder der Eurozone koordiniert.

Die Preisverleihung fand in Kempen am Niederrhein statt und wurde von zahlreichen geladenen Gästen besucht. Die Stele wurde zum zweiten Mal verliehen. Ihr erster Preisträger war 2007 Bundestagspräsident Norbert Lammert. Die Thomasa- Kempis-Ehrenstele erinnert an den christlichen Mystiker Thomas von Kempen (ca. 1380 bis 1471), der mit seinem Buch „Die Nachfolge Christi“ einen der ersten Bestseller der Weltliteratur schuf. Bis heute gehört es zu den meistveröffentlichen christlichen Büchern.