Aktuelle Meldungen

Dienstag, 20. Februar 2018

Senioren-Union für Somedi

Zur Verleihung des Gert-Schmitz-Ehrenpreises der Kreis-Seniorenunion an das Nettetaler Hilfswerk Somedi hatten sich 75 Mitglieder und Gäste der Nettetaler Senioren-Union in der „Brücke“ eingefunden. Aus den Händen des stellvertretenden Vorsitzenden Berthold Bauer und des Schatzmeisters Karl-Heinz Stoffers nahm der Vorsitzende Dr. Ramesh Modi den mit 250 Euro dotierten Preis in Empfang. An das soziale Wirken des verstorbenen Kreisvorsitzenden Gert Schmitz erinnerte CDU-Vorsitzender Dr. Marcus Optendrenk MdL, der ihn persönlich noch gut gekannt hat. Bürgermeister Christan Wagner führte in seinem Grußwort aus, dass er stolz auf eine so sozial geprägte Stadt sei.

Somedi-Geschäftsführer Stefan Voormans stellte in seinem Bildvortrag sechs Projekte vor. Bildungsunterstützung in Indien – vor allem für Mädchen – sei eine vorrangige Aufgabe, berichtete er. Weil die Kinder mit Essen versorgt würden, kämen sie auch zum Schulunterricht. Körperlich Behinderte werden in sogenannten Mobility-Camps mit Gehhilfen und Hilfsmitteln einfachster Art versorgt, die vor Ort angefertigt werden. Für 30 Euro könne schon eine Prothese angepasst werden. Ein medizinisches Projekt für werdende Mütter wird in Tansania unterstützt.

Für eine Überraschung sorgte die 10jährige Lana, die mit ihrer Oma Marlene Schreus gekommen war. „Ich bin ein Fan von Stefan Voormans, weil er armen Menschen hilft, und deshalb möchte ich hier für Somedi sammeln“, begründete sie ihren Einsatz, der mit 670 Euro reichlich belohnt wurde.

Einen Rückblick auf die Versammlungen des Jahres 2017 gab abschließend Heinz Clemens, ehe die Vorsitzende Greta van der Beek-Optendrenk zur Exkursion am 9. April zum Flughafen nach Weeze einlud.