Archiv

Mittwoch, 28. Februar 2018

CDU im Kreis Viersen beteiligt sich an Programmerarbeitung

Von: CDU Kreisverband Viersen

Die CDU im Kreis Viersen wird sich intensiv an der Erarbeitung des neuen Parteiprogramms der Bundespartei beteiligen. „Wir haben bei uns gute Erfahrungen damit gemacht, die Mitglieder in einen solchen Prozess frühzeitig einzubeziehen“ so Kreisvorsitzender Marcus Optendrenk.

Die neue Generalsekretärin der Bundes-CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, hatte die Programmarbeit auf dem Bundesparteitag in Berlin angekündigt.

Es soll darum gehen festzulegen, wie sich die Union im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung aufstellt. Hier wird es um die die Frage gehen, wie sich die CDU als Volkspartei mit ihren drei Wurzeln (konservativ, christlich-sozial und liberal) auf die neuen Herausforderungen einstellt.

„Dabei geht es für uns nicht um ideologische Fragen, sondern wertgebundene und nachvollziehbare Antworten auf die Zukunftsfragen“, erläutert Optendrenk.

„Wir werden dazu die Mitglieder beteiligen, aber auch externe Fachleute als Referenten zu Themenveranstaltungen einladen.“