Archiv

Freitag, 29. April 2016

Junge Union Nettetal besucht das Herz Europas

Von: Junge Union Nettetal

Die Junge Union Nettetal im Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Brüssel

Vom 08. bis 10. April besuchte die Junge Union, Nettetals größte Jugendorganisation, die belgische Hauptstadt Brüssel.

Im Fokus stand mit dem Besuch des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission das Europaviertel. Bei Führungen durch die Institutionen konnten interessante Einblicke hinter die Kulissen gewonnen werden. Auch eine Diskussionsrunde mit Vertretern der Deutschen Wirtschaft beim BDI trug zu einem besseren Verständnis über das Brüsseler Politikleben bei.

Brüssel selbst lockte mit seiner Altstadt und seinem Charme, welcher trotz der schrecklichen Vorfälle vom 22. März erhalten ist. „Gerade in Zeiten, in denen Terroristen einen Keil zwischen unsere Gesellschaft treiben wollen, möchten wir ein Zeichen für ein geeintes Europa setzen“, erläutert Philipp Heks, Vorsitzender der Jungen Union Nettetal.

Frederic Frucht, stellvertretender Vorsitzender, ergänzt: „Natürlich verstehen wir uns als politisch interessierte Europäer, aber neben aller inhaltlicher Arbeit möchten wir auch gemeinsam eine unterhaltsame Zeit verbringen. Hier bietet Brüssel ein vielfältiges Freizeitangebot und ein tolles Nachtleben“.

Die Nachbereitung dieser Fahrt, sowie die Vorbereitung der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen werden Thema der offenen Vorstandssitzung am 02.06 sein.