Archiv

Montag, 16. März 2015

Willi Ridder neuer Vorsitzender der CDU Leuth

Leuth Bei der Mitgliederversammlung der CDU Leuth im Haus Kother-Wessig wurde ausdrücklich die Aufstellung des Bebauungsplanes am Austalsweg begrüßt. Einhellige Meinung:

Wir brauchen Bebauungsmöglichkeiten, wollen mit mehr Kindern die Grundschule in Leuth erhalten. Dabei kommt uns die Achse am Hampoel Kirche, Austalsweg, Gaststätte Kother und die Schule sehr gelegen. Ausdrücklich werden die Bemühungen des Leuther Ortsvorstehers Heinz Robert Reiners unterstützt, gemeinsam mit der Verwaltung eine Einrichtung eines bestimmten Etablissements an der Ecke Hampoel/Bundesstraße zu verhindern. Die traditionelle Radwanderung wird es am Samstag, 30. Mai geben., Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Kirche, Gäste sind willkommen. Es geht nach Straelen, wo eine Stadtführung, eine Kirchenbesichtigung und ein Besuch im europäischen Übersetzerkollegium angeboten wird. Einstimmig erfolgten die Wahlen zum Vorstand:

Erster Vorsitzender ist Willi Ridder, der ein „offenes Ohr für die Bürger“ haben will. Er kennt das Leuther Vereinsleben gut, denn er war zweiter Brudermeister der Bruderschaft, außerdem war er bereits aktiv in u.a. Pfarrgemeinderat, Kirchenchor und Landjugend.

Als sein Vertreter wurde Wolfgang Peters gewählt, der schon einmal Vorsitzender der CDU Leuth war und wieder aktiver werden möchte. Beisitzer sind Ursula Blum, Sandra Timmermanns-Meiners und Dr. Christian Lange. Der Nettetaler CDU sollen Dr. Christian Lange als Pressesprecher sowie Ursula Blum und Jochen Meiners als Beisitzer vorgeschlagen werden.