Archiv

Montag, 27. Oktober 2014

Junge Union Nettetal manifestiert inhaltliche Ziele

Von: Junge Union Nettetal

Am Samstag, den 25. Oktober hielt die JU ihre diesjährige Klausurtagung ab. Besonders die Wiedereinführung des Schokotickets für die Nettealer Schüler wurde umfassend diskutiert. Hierbei wurde folgender Beschluss gefasst: Die Junge Union Nettetal begrüßt die Wiedereinführung des Schokotickets, um die Mobilität der Nettetaler Schülerschaft zu steigern und somit den Schulstandort Nettetal zu stärken. Gleichzeitig hat das Ziel eines generationsgerechten Haushaltes Priorität. „Das Thema Schokoticket steht dank uns wieder auf der Tagesordnung. Sobald es der finanzielle Rahmen zulässt, müssen wir handeln“, äußerte sich der Vorsitzende Philipp Heks positiv über den Beschluss. Des Weiteren steht vor allem die zeitnahe Umsetzung eines kommunalpolitischen Praktikums im Vordergrund.