Archiv

Mittwoch, 26. März 2014

CDU in Bund und Land ist weiterhin gegen Fracking – Wir auch

Von: CDU Kreisverband Viersen

Die CDU im Kreis Viersen spricht sich unverändert gegen Fracking in Deutschland, Nordrhein-Westfalen und im Kreis Viersen aus.

Die aktuelle Diskussion um eine Reduzierung der Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen ändert nichts daran, dass die Frackingtechnologie durch den Einsatz von Chemikalien zu nicht abschätzbaren Risiken für die Umwelt führt, insbesondere für das Grundwasser.

Das erklären die Kreis-Viersener CDU-Abgeordneten Berger, Optendrenk und Schummer in einer gemeinsamen Stellungnahme zur aktuellen Diskussion. „Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD im Bund ist in Sachen Fracking eindeutig. Die Koalition hat sich dagegen ausgesprochen und dabei bleibt es“, so Uwe Schummer für die Bundesseite. Die CDU-Landtagsfraktion hat sich im vergangenen Jahr in einem offiziellen Antrag ebenfalls klar positioniert. „Wir sind eindeutig und alle gemeinsam gegen Fracking, weil der Einsatz der Chemikalien einer umweltverträglichen Gasgewinnung entgegensteht“, so Berger und Optendrenk.

Die Umwelt- und Energiepolitiker der CDU-Landtagsfraktion haben sich ebenso geäußert. „Wir werden die wertvolle Umwelt bei uns am Niederrhein auch weiterhin schützen“, so die CDU-Abgeordneten aus Bund und Land.