Archiv

Montag, 24. Januar 2011

Nachruf: Wir trauern um Ursula Ploenes geb. Holthausen

die seit 45 Jahren, seit dem 1. Januar 1966, in der Christlich Demokratischen Union Nettetal aktiv war und Maßstäbe setzte.

Sie war vor der kommunalen Neugliederung in der CDU Lobberich aktiv und gehörte 1969 zu den Mitgliedern die den neuen CDU Stadtverband Nette gründeten.

1970 gehörte sie zu den Gründerinnen der Frauen Union Nettetal, deren Vorsitzende sie über 30 Jahre war. Auch hier engagierte sie sich sozial und setzte Maßstäbe.

In der CDU Ratsfraktion engagierte sie sich besonders für die Schul -und Sozialpolitik. Von 1966 bis 1970 war arbeitete sie im Vorstand der Jungen Union Lobberich, später JU Nettetal, dabei bereitete sie auch in der Partei die kommunale Neugliederung vor. Schon 1969 wurde sie in den Vorstand der CDU Nettetal gewählt und wurde 1975 CDU Geschäftsführern Sie behielt das Amt bis 2001. 20 Jahre wirkte sie im Rat der Stadt Nettetal, u.a. als Vorsitzende des Sozialausschusses und als Ortsvorsteherin von Lobberich, fünf Jahre stellvertretende Bürgermeisterin. .

Als Geschäftsführerin der CDU war sie immer auf Sparsamkeit und Ausgleich bedacht. Sie pflegte die Kontakte zwischen den Ortsteilen.

1974 wurde sie in den Rat gewählt, 1979 bis 1989 Ortsvorsteherin, danach stellvertretende Bürgermeisterin. Im Pfarrgemeinderat St. Sebastian Lobberich war sie Jahrzehnte aktiv. Sie gründete und leitete vor 19 Jahren die Kleiderkammer der Pfarrcaritas Lobberich, war über 20 Jahre Vorsitzende der Pfarrcaritas Lobberich.

Sie Vertrat die Pfarre St. Sebastian im Aufsichtsrat der Bongartzstiftung.

Nettetal, den 22. Januar 2011

 

Für den CDU Stadtverband Nettetal
Jürgen Boyxen
Vorsitzender

Für die CDU Ratsfraktion
Günter Werner
Vorsitzender