Archiv

Donnerstag, 15. Juli 2010

Bewährte Kompetenz der Kreis CDU in Düsseldorf

Von: Christian Weisbrich

Berger und Weisbrich übernehmen wichtige Positionen in der CDU-Landtagsfraktion

Christian Weisbrich

Die CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat sich mit der Wahl des Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann personell neu aufgestellt. Die Landtagsabgeordneten für den Kreis Viersen, Dr. Stefan Berger und Christian Weisbrich, übernehmen dabei wichtige Positionen. Der Nettetaler Christian Weisbrich ist nun Mitglied im Hauptausschuss, im Ältestenrat und im Haushalts- und Finanzausschuss. Er wird als haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im geschäftsführenden Vorstand eine entscheidende Aufgabe als Widerpart des Finanzministers wahrnehmen. "Nordrhein-Westfalen hat mit der neuen Minderheitsregierung eine instabile Landesregierung, die unter erheblichem Einfluss der Linkspartei steht. Rot-Grün plant 9 Milliarden neue Schulden, von Haushaltskonsolidierung keine Spur. Dagegen werden wir weiter eine solide Haushaltspolitik setzen.", so Weisbrich.

Dr. Stefan Berger ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration und Mitglied im Ausschuss für Europa und Eine Welt. Darüber hinaus arbeitet er als stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie an entscheidender Stelle an der Wissenschaftspolitik der NRW CDU mit. "Ich werde mich also auch zukünftig mit den Themenschwerpunkten Wissenschaft, Forschung und mit europapolitischen Fragestellungen beschäftigen. Das sind auch für den Kreis Viersen mit der Hochschule Niederrhein und zum Beispiel der Hochschule in Venlo wichtige Zukunftshemen. Zudem freue ich mich auf die neue Tätigkeit im Bereich Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration.", so Berger.