Archiv

Freitag, 16. Oktober 2009

"Ein gutes Team!" CDU Lobberich - Harald Post einstimmig wieder gewählt

Von: CDU Nettetal

Lobberich. 46 (von 105) Mitgliedern konnte Harald Post am Mittwochabend zur Mitgliederversammlung des CDU Ortsausschusses Lobberich im Jägerhof in Lobberich-Sassenfeld begrüßen. Er erinnerte, dass die Vorstandswahlen eigentlich schon im Frühjahr "dran" gewesen wären. Da war die zweijährige Amtszeit um. Man habe sich aber entschieden mit dem bewährten Team in die drei Wahlkämpfe (Europa-, Kommunal -und Bundestagswahl) zu gehen. ""Das hat sich bewährt. Diese Mannschaft zeigte Geschlossenheit. Auf dieses Team konnte man sich verlassen. Wenn sie gebraucht wurden, dann waren sie da." Er erinnerte" Es waren schwierige Wahlen in einer schwierigen Zeit aber die gute Arbeit und die Präsenz auch außerhalb der Wahlkämpfe haben die Bürger honoriert. Sie wissen, dass man sich auf die CDU verlassen kann. So wurden alle Wahlbezirke mit deutlicher Mehrheit gewonnen." Sehr schnell reagierte die CDU als am 8. August 2009 das Bienenhaus auf dem Naturschutzhof in Sassenfeld abbrannte. "Spontan haben CDU Mitglieder gespendet, so dass innerhalb von zwei Wochen ein neues Bienenhaus gebaut werden konnte. Post erinnerte an den vor dem Wahlkampf gedrehten Film "Mit der CDU durch Nettetal", der bei den Bürgern sehr gut angekommen ist. "ein Dauerbrenner, der zeigt wie schön Nettetal ist." Die CDU Lobberich habe das Sommerfest der CDU Nettetal im Weiher Kastell (Breyell) organisiert. Für Sonntag, 13. Dezember 2009, wird die traditionelle Fackelwanderung mit Ausklang im Jägerhof geplant. Die satzungsgemäß anstehenden Vorstandswahlen leitete Jürgen Boyxen. In jeweils getrennten Wahlgängen wurden jeweils einstimmig gewählt: Vorsitzender Harald Post, stellvertretender Vorsitzender Markus Lücker, Geschäftsführerin Andrea Thielen, stellvertretende Geschäftsführerin Gaby Glatz. Beisitzer: Hermann Amberg, Werner Backes, Wolfram Friesen, Josef Gartz, Heinz schmitzt und Ralf Stobbe. cle Demokratie bedeutet Ämter auf Zeit! CDU Kreisvorsitzender Marcus Optendrenk berichtete aus dem Kreis und unterstrich: "Der CDU Kreisverband Viersen ist ein lebendiger, aktiver Verband mit vielen sehr guten Mitgliedern." Er nahm auf die aktuellen Walen zum Fraktionsvorstand und die Nominierung der landtagsabgeordneten beim Kreisparteitag am 4. November 2009 Bezug und unterstrich: "Demokratie bedeutet Ämter auf Zeit! Der Amtsbonus ist rechtlich unverbindlich. Jedes Mitglied ist aufgerufen zu entscheiden. Man kann mit Ja oder auch mit Nein wählen oder sich enthalten. Wichtig ist, dass wir fair miteinander umgehen.