Archiv

Schulpolitik in NRW

Von: Junge Union Kreisverband Viersen

Freitag, 14. Januar 2011, um 19:30 Uhr, im PP-Hotel Grefrather Hof, Am Waldrand 1-3 in 47929 Grefrath

hiermit laden wir Euch herzlich zur ersten Veranstaltung des Politikteams der Jungen Union Kreis
Viersen ein.
Die rot-grüne Minderheitsregierung in NRW versucht mit viel Medienrummel die uralte Idee der
Einheitsschule durch die Hintertür zur verwirklichen. Frau Löhrmann hat mit der Bevorzugung ihres
Schulmodells ‚Köder‘ ausgelegt. Durch die einseitige Bevorzugung der „Gemeinschaftsschulen“ will
sie am Landtag vorbei schulpolitische Fakten schaffen. So schreibt die FAZ zum Ziel der rot-grünen
Minderheitsregierung, bis 2015 laut Koalitionsvertrag mindestens 30 Prozent der allgemeinbildenden
Schulen in „Gemeinschaftsschulen“ umzuwandeln:
„Der alte linke Traum von einer neuen Regelschule soll endlich Wirklichkeit werden.“ (FAZ
27.09.2010).
Wir wollen mit Euch über diese neue Schulstruktur diskutieren.
Dafür konnten wir mit Dr. Paul Reiter einen kompetenten und engagierten Fachmann gewinnen.
Dr. Paul Reiter ist Vorsitzender der Bezirksgruppe Bochum des Philologen-Verbandes NW und war
mehrere Jahre Vorsitzender des Landesfachausschusses für Bildung und Weiterbildung der FDP in
NRW.
Die Diskussion findet statt am
Freitag, 14. Januar 2011, um 19:30 Uhr,
im PP-Hotel Grefrather Hof,
Am Waldrand 1-3 in 47929 Grefrath.
Im Anschluss bieten wir Euch die Möglichkeit, den Abend im La Cave ausklingen zu lassen
Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit Euch und auf ein lebhafte Diskussion!

Kreisvorstand der Jungen Union Kreis Viersen