Nachrichten

Christian Weisbrich: Die linke Minderheitsregierung will den alten Schlendrian wieder anfangen

Dienstag, 06. Juli 2010

"Eine eindrucksvolle Abschlussbilanz" bescheinigte der Finanzexperte der CDU-Landtagsfraktion, Christian Weisbrich, heute im Düsseldorfer Landtag Finanzminister Helmut Linssen. Um "Fünf Jahre erfolgreiche Finanzplanung für Nordrhein-Westfalen" ging es in der Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses. Die CDU-Landtagsfraktion hatte dazu eine Aktuelle Viertelstunde beantragt. "Die Neuverschuldung eindämmen und den Haushalt des Landes konsolidieren: Dies war eines unserer obersten Ziele", erklärte Weisbrich. "Dieses Ziel haben wir mit deutlichem Erfolg erreicht. Mit einer zukunftsorientierten...weiterlesen


Ausbildung folgt dem Arbeitsmarkt

Montag, 05. Juli 2010

Bis Juni 2010 wurden der Ausbildungsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit 404.200 Ausbildungsstellen gemeldet. Dies sind 11.000 mehr als im Vorjahr. "Besonders erfreulich ist", so der Bildungsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Uwe Schummer, "dass die Zunahme aus mehr betrieblichen Ausbildungsstellen resultiert. Die Ausbildung folgt dem Arbeitsmarkt." weiterlesen


Drei für Wulff

Donnerstag, 01. Juli 2010

Gemeinsam stimmten Uwe Schummer, Christian Weißbrich MdL und Stefan Berger MdL auf der Bundesversammlung für Christian Wulff. Sie freuen sich, dass er mit klarer Mehrheit gewählt wurde. Uwe Schummer: "Wir sind von Christian Wulff überzeugt. Er hat eine starke wirtschaftliche und politische Kompetenz. In Zeiten der Krise ist der neue Bundespräsident ein fester Anker. Erstmals werden auch Kinder in das Schloss Bellevue einziehen." Als gutes Zeichen für die Demokratie werteten die Wahlmänner aus dem Kreis Viersen das faire Miteinander von Christian Wulff und Joachim Gauck. weiterlesen


"Vom Kalten Krieg ins museale Zeitalter Deutschlands."

Freitag, 25. Juni 2010

Senioren Union Nettetal auf Spurensuche im Ahrtalweiterlesen


Andreas Krautscheid zu den heutigen Ereignissen

Freitag, 25. Juni 2010

Der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen Andreas Krautscheid zu den heutigen Ereignissen:weiterlesen